Auf die Sprache fertig los!
Auf die Sprache fertig los!

Forschen und Experimentieren haben Zündstoff für die sprachliche Bildung!

 

 

Rezept für den Sprach- Lern- Zündstoff!

 

Man nehme:

  • Erfahrungen für alle Sinne!
  • Themen die uns brennen lassen!
  • Jede Menge  Materialien zum Ausprobieren und Benennen!
  • viele Möglichkeiten zum Fragen und Austauschen!
  • viele Gelegenheiten für Vermutungen zu äußern, Ideen zu forumlieren und Ergebnisse zu besprechen!

 

Dabei ist es egal, ob Ihre Kita einen Forscherraum, eine Forscherecke oder im Außengelände ein Matschloch hat. Es geht darum den Kindern eine Lernumgebung anzubieten, in der sie die Möglichkeit haben, ihre Forscherfreude auszuleben und Neues zu entdecken.

Gemeinsam mit anderen für ein Thema zu brennen entzündet das Lernen und in dieser Lernumgebung entzündet sich auch die Sprache.

 

So entzünden Sie die Sprache beim Forschen & Experimentieren!

 

Benennen Sie die Gegenstände, die die Kinder interessieren, benennen Sie  ihre Handlungen und bilden Sie einfache, kurze Sätze. Fragen Sie nach und zeigen Sie dabei auf die Gegenstände.

Bleiben Sie natürlich in Ihrem Sprachverhalten, ohne ständiges auffordern oder übertriebene Betonung. Hier ist weniger mehr, im Vordergrund steht der gemeinsame Spaß und die Freude am Entdecken.

 

 

Wer forscht der fragt - Wer fragt der forscht

 

Das gemeinsame Forschen bietet viele Gelegenheiten für intensive Dialoge.

Offene Fragen regen zum Nachdenken und Austausch an. Die Kinder sprechen über ihre Erlebnisse, stellen  Vermutungen an und probieren immer wieder neue Ideen aus. 

 

Ideen für noch mehr Sprache

beim Forschen & Experimentieren!

 

Beim Arbeiten mit Pipette und Co. lernen die Kinder viele neue Begriffe kennen.  Dieser neue "Forscher- Wortschatz" kann mit lustigen Spielen wiederholt werden.

 

Mit Bilderbüchern und Geschichten können Sie die Kinder neugierig machen und ihre Aufmerksamkeit auf interessante naturwissentschaftliche Phänomene lenken.

Durch die Verknüpfung eines Experiments mit einer Geschichte haben wir einen weiteren Sprechanlass.

Geschichten, die ein Problem aufwerfen und die Kinder um Hilfe bitten, regen zum Austausch an. Der Inhalt eines Bilderbuch kann inspirien zu einem Experiment.

Wimmelbilder sind wunderbar dazu geeignet mit den Kindern ins Gespräch und natürlich auch ins Forschen und Experimentieren zukommen. Die auf den Bildern dargestellten Alltagssituationen geben Impulse für neue Forschungsfragen!

 

Weitere Ideen für lustige Spiele mit dem Forscher- Wortschatz lernen Sie in meinem Workshops  "Forschen lässt Kinder zu Wort kommen" kennen!

 

 

Möchten Sie einen Workshop für Ihre Kita buchen?

Bitte nehmen Sie Kontakt auf!

E-Mail: birgit-abel@dialog-impuls.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dialog Impuls, Impressum